ECM

Geringe Produktlebenszykluskosten sind für uns ebenso wichtige Anforderungen wie die Kompatibilität mit gesetzlichen und umwelttechnischen Aspekten. Mit unserem länderübergreifenden Servicenetzwerk arbeiten wir heute bereits ECM-konform nach den Standards der 445/2011/EU Richtlinie und tragen wesentlich dazu bei, den europäischen Eisenbahnverkehr noch interoperabler und sicherer zu machen. Die Servicepartner müssen vier Funktionen erfüllen:

  • ECM 1: übergeordnetes Instandhaltungsmanagement
  • ECM 2: Instandhaltungsentwicklung
  • ECM 3: Flottenmanagement
  • ECM 4: Instandhaltungsleistungen

Modernisierung

Unsere Aktivitäten umfassen sämtliche Instandsetzungsarbeiten an Diesellokomotiven – von kleinen Bedarfsreparaturen bis zur bahnamtlichen Hauptuntersuchung im Werk. Ob komplexe neue Systeme oder Anpassungen einzelner Teile und Funktionen: Über Modernisierungen machen wir unsere Diesellokomotiven leistungsstärker, gleichzeitig sparsamer im Kraftstoffverbrauch und bedienerfreundlicher. Auch alte, bewährte Fahrzeuge können so an die neuesten technischen Möglichkeiten angepasst werden.

  • Start-Stopp-Automatik
  • Funkfernsteuerung
  • Klima- und Vorwärmanlagen
  • Partikelfilter für erweiterte Zulassungen

Instandhaltung

Unsere Diesellokomotiven sind langlebig – nicht zuletzt durch regelmäßige Wartungs-, Instandhaltungs- und Modernisierungsarbeiten. Zum Serviceangebot gehören feste Termine, um besonders beanspruchte Einzelteile und Baugruppen regelmäßig auszutauschen, noch bevor einsetzender Verschleiß Kraftstoffverbrauch und Störanfälligkeit erhöht. Unsere mobilen Serviceteams sind 24 Stunden erreichbar und kurzfristig vor Ort.

Gesetzlich reglementiert sind unter anderem die vorgeschriebene Hauptuntersuchung, bei der die Fahrzeuge detailliert in unserem Servicezentrum Moers inspiziert werden.

Die Service-Leistungen berechnen wir je nach Kundenwunsch zu Festpreisen, als Monatspauschalen oder im Rahmen von individuell kombinierten Komplettpaketen.

Ersatzteile

Eine defekte Lok blockiert Arbeitsabläufe und verursacht Kosten. Vieles kann durch turnusmäßige Wartungen und Instandsetzungsmaßnahmen sowie ein gut dokumentiertes Servicebuch der Lokomotive gesteuert werden. Ersatzteile bekommen Sie schnell und unkompliziert aus unserem Zentrallager in Moers geliefert.

Effektiv sind unsere Vollversorgungskonzepte via B2B-Plattform, die in einem Online-Ersatzteilkatalog jede Lokomotive in ihrer Ausführung/Konfiguration samt werksseitigen Umbauten detailliert abbildet. Die Abbildungen zeigen, welche Arbeiten in welchen Zeiträumen vom Kunden selbst durchgeführt werden – und stellen die benötigten Austauschteile als Komplettsets für diese Instandhaltungen mit Preisen und Lieferzeiten dar. Das Online-Angebot umfasst auch Standardmaterial wie Filter- und Dichtungssets. Über eine optionale SAP-Schnittstelle sind die benötigten Teile direkt bestellbar. Die Lieferzeiten liegen zwischen 24 bis 36 Stunden innerhalb Deutschlands.